Liturgiemystagogische Erläuterungen

Erläuterungen – eine kleine Liturgie-Mystagogie

EINLEITUNG

Beten ist Kontakt mit Gott.
Und Urlaub vom Tage.
Nicht, um aus der Welt zu fliehen,
sondern um sie immer wieder einmal
mit ein wenig Abstand zu betrachten:
das Erlebte sortieren und schauen, was kommt;
einen klaren Kopf bekommen und ein ruhiges Herz;
Gott loben und für das Wohl aller vor ihm eintreten.
Beten ist Besinnung auf das Wesentliche.

Jeden Tag unterbrechen Menschen die Zeit,
um sich Gott zuzuwenden:
am Morgen, am Mittag, am Abend, zur Nacht.
Durch den Lauf der Sonne
gibt die Schöpfung die Zeiten vor:
den Grundrhythmus unseres geistlichen Lebens.

Gratis – Kaufen
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close