NACHTGEBET ohne Heft in der Hand (Komplet elementar)

ERÖFFNUNG

Liturgische Eröffnung: O Gott, komm mir zu Hilfe … (V/A)

Gesang zum Eingang: Bleibet hier und wachet mit mir“ (Taizé) (K/A)

Tagesrückblick / Gewissenserforschung
in drei Abschnitten, dazwischen Stille

V: Ich finde mich ein vor dem Geheimnis meines Lebens.
Dieser Tag wurde mir geschenkt.
Dankbar habe ich ihn entgegengenommen,
ehrfürchtig und liebevoll lasse ich ihn. (Stille)

Augenblicke wurden mir gegeben,
nicht alles habe ich wahrnehmen können.
Begegnungen taten sich auf,
nicht immer habe ich mich einlassen können.
Ich habe mit meinen Begabungen und Schwächen gelebt. (Stille)

An der Wende zur Nacht lasse ich die Liebe nicht.
Vielmehr lasse ich das Vergangene
und erwarte das Kommende.
Ich lasse mich ein auf das Geheimnis Gottes,
denn er lässt mich sein. (Stille)

(Gebet aus der benediktinischen Tradition)

Gratis – Kaufen
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close